Platzordnung

Ziel der Platzordnung ist es, auf den Tennisplätzen einen reibungslosen Spielbetrieb zu gewährleisten. Die spielenden Mitglieder der Tennissparte sind in erster Linie selbst für den Zustand der Plätze verantwortlich.

  1. Die Plätze dürfen nur mit Tennisschuhen betreten werden, die ein negatives Profil der Sohlen haben. Sportschuhe mit stollenartigen Erhöhungen sind nicht zugelassen! Zum Spielen ist Sportkleidung erwünscht.
  2. Eine Spielstunde beträgt 50 Minuten + 10 Minuten Platzpflege. Und immer dran denken: die Nächsten wollen auch pünktlich anfangen und Du erwartest es auch von Deinen Vorgängern.
  3. Die Platzpflege hat grundsätzlich am Ende der Spielzeit zu erfolgen. Befindet sich der Platz aber vor Spielbeginn in unzureichendem Zustand (z.B. wegen Trockenheit), so ist eine Platzpflege auch vor Spielbeginn notwendig. Die zulässige Höchstspieldauer ändert sich dadurch nicht.
    • Zu Beginn der Freiluftsaison ist in den ersten 14 Tagen die Benutzung von Hallenschuhen vorgeschrieben. Ferner ist in der 1ten Woche lediglich ein Einschlagen, kein „Kampf“ gestattet.
  4. Für die Platzpflege sind folgende Arbeiten notwendig:
    • Glätten – mit Schabern bei starken Unebenheiten.
    • Abziehen – mit Matte oder Besen.
    • Sprengen (vor und nach dem Spiel) – für die ausreichende Platzbefeuchtung ist Sorge zu tragen, auch außerhalb der Markierungen.(Hinweis: Der Platz ist erst ausreichend feucht, wenn die Platzdecke überall eine tief rostrote Färbung erreicht hat. Hierfür sind in der Regel 10 Minuten erforderlich. Beim Sprengen ist darauf zu achten, dass der Sprühstrahl nicht direkt auf den Boden gerichtet ist.)
    • Säuberung der Linien – nur im Bedarfsfall.
  5. Alle Platzpflegegeräte müssen ordnungsgemäß an den vorgeschriebenen Haken aufgehängt werden. Die Wasserschläuche sind so zu ordnen, dass sie beim nachfolgenden Spiel nicht stören und ohne Mühe wieder verwendet werden können.
  6. Spieler, die als letzte die Anlage verlassen, sind verantwortlich, dass die Platzregner abgestellt und die Platzanlage abgeschlossen wird.
  7. Bei Missachtung der Platzpflege-Anweisung sind der Platzwart und die Mitglieder des Spartenvorstandes berechtigt, eine Spielunterbrechung zur Nachholung der Platzpflege anzuordnen.

Jedes Mitglied ist aufgefordert, vorgenannte Regelungen strikt einzuhalten und ggf. andere Mitglieder auf die Einhaltung der Regeln hinzuweisen.

In schweren Fällen, insbesondere beim Verlassen des Platzes ohne Platzpflege, kann der Spartenvorstand einen zeitlich begrenzten Platzverweis erteilen.

 

Stand 01.04.2016